Forum Mittelrhein Koblenz

 
 
1_Aufmacher_Forum-Mittelrhein-Koblenz_CROSS-Architecture.jpg
 
 

....

Urban combination of culture and commerce


At the Zentralplatz in the heart of Koblenz, the new “Forum Mittelrhein” shopping centre and the cultural building “Forum Confluentes” present themselves as a unique urban ensemble with an unconventional combination of culture and commerce. The precise positioning of the two buildings in the urban fabric leads to the creation of a new inner-city square with high spatial quality. The soft shapes of the external volume naturally direct the pedestrian flows across the highly frequented square, thus generating a new network of paths in the city.

..

 

Städtebauliche Kombination aus Kultur und Kommerz
 

Auf dem Zentralplatz im Herzen von Koblenz präsentiert sich das neue Shopping-Center „Forum Mittelrhein“ und das Kulturgebäude „Forum Confluentes“ mit einer unkonventionellen Kombination von Kultur und Kommerz als einzigartiges, städtebauliches Gesamtensemble. Durch die präzise Positionierung der beiden Baukörper im Stadtgefüge entsteht ein neuer innerstädtischer Platz von hoher Aufenthaltsqualität. Die weichen Formen der äußeren Kubatur leiten die Fußgängerströme wie selbstverständlich über den hochfrequentierten Platz und erzeugen dadurch neue Wegebeziehungen in der Stadt.

....

 
 
 
 
 
 
 
5.jpg
 
 

....

Flowing spaces and clear orientation


As a consistent continuation of the urban planning concept, the design of the rows of shops inside the shopping mall is characterised by flowing spaces and contours. Five voids bring maximum daylight into the entire shopping mall, while simultaneously structuring the interior. The spatial generosity and intensive colouring ensures easy orientation and a pleasant, comfortable atmosphere.

 

..

Fließende Räume und einfache Orientierung
 

Als konsequente Fortsetzung des städtebaulichen Konzeptes wird auch die Gestaltung der Ladenstraße im Inneren der Shopping-Mall durch fließende Räume und Konturen geprägt. Fünf Lufträume sorgen für einen hohen Tageslichteintrag in der gesamten Shopping-Mall und gliedern gleichzeitig den Innenraum. Die räumliche Großzügigkeit und intensive Farbgebung gewährleisten eine einfache Orientierung und eine angenehme, behagliche Atmosphäre.

....

 
 
 
 
 

....

Innovative façade element


Inspired by the vineyards along the Middle Rhine and Mosel, the artificial vine leaves façade of the parking levels made of three-dimensionally shaped, green aluminium panels represents a technical innovation. The regional reference in the design concept strongly locates the building at the “Deutsches Eck” and additionally makes the Forum Mittelrhein an unmistakable landmark with a high recognition value.

 

..

Innovatives Fassadenelement
 

Inspiriert von den Weinbergen an Mittelrhein und Mosel, stellt die artifizielle Weinlaubfassade der Parkgeschosse aus dreidimensional verformten, grünen Aluminiumtafeln eine technische Innovation dar. Der regionale Bezug im Gestaltungskonzept verortet das Gebäude nachhaltig am Deutschen Eck und macht das Forum Mittelrhein darüber hinaus zu einem unverwechselbaren Wahrzeichen von hohem Wiedererkennungswert.

....

 
 
 
 

....

Gross floor area: 67,700 m²
Competition: August 2008
Start of construction works: September 2010
Opening: September 2012

 

DOWNLOADable project sheet:

Forum Mittelrhein Koblenz / PDF

 

similar projects:

Urban Soul Bonn
Neumarkt Osnabrück
Forum Confluentes Koblenz
Gleisdreieck Berlin

..

Bruttogrundfläche: 67.700 m²
Wettbewerb: August 2008
Baubeginn: September 2010
Eröffnung: September 2012

 

ZUSAMMENFASSUNG ZUM DOWNLOAD:

Forum Mittelrhein Koblenz / PDF

 

Ähnliche Projekte:

Urban Soul Bonn
Neumarkt Osnabrück
Forum Confluentes Koblenz
Gleisdreieck Berlin
....

....

Client: ECE Projektmanagement GmbH & Co.KG
Acquisition: competition (Gutachterverfahren), 1st prize
Commission: service phases (SP) 1 – 4, master details (SP 5), architectural site supervision (SP 8)
Architect: Benthem Crouwel GmbH
Project team: M. Sporer, C. Wens, M. Blom, S. Rullkötter, M. Crouwel, N. ter Heege, F. Deltrap, M. Wassenaar, S. Vijgen

Building services: Technic Air GmbH
Structural engineering: Ingenieurbüro Domke Nachf.
Building physics: Kempen & Krause Ingenieure GmbH
Fire protection: HHP West Beratende Ingenieure GmbH
Landscape architect: Kubus Freiraumplanung GbR
Energy standard: DGNB Platinum

Photos: © Jens Kirchner / © Dirk Laubner

..

Auftraggeber: ECE Projektmanagement GmbH & Co.KG
Akquise: Gutachterverfahren zur Realisierung nach GRW 1995, 1. Preisträger
Auftrag: LP 1 – 4, Leitdetails (LP 5), künstlerische Oberleitung (LP 8)
Architekt: Benthem Crouwel GmbH
Projektteam: M. Sporer, C. Wens, M. Blom, S. Rullkötter, M. Crouwel, N. ter Heege, F. Deltrap, M. Wassenaar, S. Vijgen

TGA: Technic Air GmbH
Statik: Ingenieurbüro Domke Nachf.
Bauphysik: Kempen & Krause Ingenieure GmbH
Brandschutz: HHP West Beratende Ingenieure GmbH
Landschaftsarchitekt: Kubus Freiraumplanung GbR
Energiestandard: DGNB Platin

Fotos: © Jens Kirchner / © Dirk Laubner

....

 
EN
DE