Grotius Bau Nijmegen

 
 
1_Aufmacher_Grotius-Nijmegen_CROSS-Architecture.jpg
 
 

....

New building for the department of law


The new Grotius Building for the Faculty of Law of Radboud University Nijmegen is the architectural highlight on the venerable university campus: an elegant, detached building projecting into the landscape with seemingly only three – but actually five – storeys.


..

Neubau der Fakultät für Jura mit Mensa

Der Neubau des Grotius-Gebäudes für die juristische Fakultät der Radboud Universität Nijmegen bildet das architektonische Highlight auf dem altehrwürdigen Universitätscampus. Ein elegantes, freistehendes und in die Landschaft auskragendes Bauwerk mit scheinbar nur drei tasächlich aber fünf Geschossen.

....

 
 
 
 
 
 
 
3_Grotius-Nijmegen_CROSS-Architecture.jpg
 
 

....

Atrium immersed in light


The compact volume, its lowest level being embedded in the terrain and its recessed penthouse level hovering above the treetops, is accessed via a central atrium bathed in light. This space is the identity-generating core of the new building, to which all uses like the library, cafeteria, lecture hall, etc. are connected and which interlinks all storeys. This layout makes orientation inside the building very easy and self-explanatory.
The building is equipped with a simple, intelligent and effective concept to avoid overheating through excessive insolation, whilst simultaneously allowing maximum use of daylight. The all-around, cantilevered white floor slabs, which characterise the architecture, reflect daylight deep into the building, whilst simultaneously serving as effective external shading devices for the rooms on the level below. This leads to an integrated concept arising from the symbiosis of design and functional requirements.


..

Lichtdurchflutetes Atrium
 

Das kompakte Volumen, dessen unteres Geschoss in die Landschaft eingebettet ist und dessen zurückgesetztes Penthouse über den Baumwipfeln schwebt, wird durch das zentrale, lichtdurchflutete Atrium erschlossen. Dieser Raum bildet den identitätsstiftenden Nukleus des Neubaus, an den alle Nutzungen wie Bibliothek, Cafeteria, Hörsaal, etc. angebunden sind und der alle Geschosse miteinander verknüpft. Die Orientierung im Gebäude ist dadurch einfach und selbsterklärend.

Das Gebäude verfügt über ein einfaches, intelligentes und wirkungsvolles Konzept zur Vermeidung von solarer Aufheizung bei gleichzeitig maximaler Nutzung des Tageslichts. Die architekturbestimmenden, umlaufend auskragenden, weißen Deckenränder reflektieren das Tageslicht tief in die Geschosse während sie gleichzeitig als effektiver außenliegender Sonnenschutz für die darunterliegenden Räume dienen. So entsteht ein integriertes Konzept durch die Symbiose aus gestalterischen und funktionalen Anforderungen.

....

 
 
 
 
 

....

Gross floor area: 16,300 m²
Design: November 2011
Start of construction works: July 2012
Completion: May 2014

 


DOWNLOADable project sheet:

Grotius Building Nijmegen / PDF

 

similar Projects:

Hörsaalgebäude Osnabrück
Amtrium Amsterdam
Etrium Köln
DFB Akademie Frankfurt

..

Bruttogrundfläche: 16.300 m²
Entwurf: November 2011
Baubeginn: Juli 2012
Fertigstellung: Mai 2014



ZUSAMMENFASSUNG ZUM DOWNLOAD:

Grotius Bau Nijmegen / PDF

 

Ähnliche Projekte:

Hörsaalgebäude Osnabrück
Amtrium Amsterdam
Etrium Köln
DFB Akademie Frankfurt
....

....

Client: Stichting Katholieke Universiteit Nijmegen, Radboud University Nijmegen, Facility Management University Nijmegen
Architect: Benthem Crouwel Architects
 

Building services/building physics: Nelissen Ingenieurbüro
Fire protection: Nelissen Ingenieurbüro
Structural engineering: Bouwadviesbureau Strackee
Landscape architect: Karres en Brands
Interior Design: Benthem Crouwel Architects & Studio Groen + Schild

Photos: © Petra Appelhof / © Jannes Linders

..

Auftraggeber: Stiftung Katholische Universität Nijmegen, Radboud Universität Nijmegen, Gebäudemanagement Universität NIjmegen
Architekt: Benthem Crouwel Architects
TGA/Baupyhsik: Nelissen Ingenieurbüro
Brandschutz: Nelissen Ingenieurbüro
Statik: Bouwadviesbureau Strackee
Landschaftsarchitekt: Karres en Brands
Interior Design: Benthem Crouwel Architects & Studio Groen + Schild

Fotos: © Petra Appelhof / © Jannes Linders

....

 
EN
DE