Neumarkt Osnabrück

 
 
1_Aufmacher_Neumarkt-Osnabrueck_CROSS-Architecture.jpg
 
 

....

Office, retail and gastronomy with ornamental metal façade


The new office and commercial building at the Neumarkt in Osnabrück occupies a significant urban interface in the city fabric. The building is the “keystone”, with which the Neumarkt is again enclosed in its original dimension, and thanks to a new layout of the square, it becomes a tangible urban space for passers-by and strollers.


..

Büro, Handel und Gastronomie mit ornamentaler Metallfassade

Der Neubau des Büro- und Geschäftshauses am Neumarkt in Osnabrück besetzt eine städtebaulich entscheidende Schnittstelle im urbanen Gefüge der Stadt. Das Gebäude ist der Schlussstein, mit dem der Neumarkt in seiner ursprünglichen Dimension wieder gefasst und dank einer neuen Platzgestaltung zum erlebbaren Stadtraum für Passanten und Flaneure wird.

....

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

....Facade Design Process..Entwicklung Fassadenthema....

 
 
 
5_Neumarkt-Osnabrueck_CROSS-Architecture.jpg
 
 

....

Powerful appearance in the urban space


The new urban component responds to the special meaning of the compact volume for the urban morphology at this highly frequented location in the cityscape with a contemporary and powerful appearance. The simple and calm cubic volume is broken up with distinctive recesses on the ground floor, so that new visual links and connecting pathways are created and entrances to the retail units are clearly marked. The unusual modelling of the outside contours of the top level lend the building a prominent architectural termination, while simultaneously integrating an attractive, south-facing rooftop terrace.
The building’s calm appearance is decisively determined by a conspicuous metal mesh, which envelops the structure like a second skin with an ornamental pattern. The ten-centimetre deep, custom-made metal structure made of coloured anodised aluminium sheet relates to the spoke wheel in Osnabrück’s city coat of arms and simultaneously creates an eye-catching envelope with a high recognition value.

..

Kraftvolles Erscheinungsbild im Stadtraum
 

Dieser besonderen Bedeutung des kompakten Volumens für die städtische Morphologie an einer hochfrequentierten Position im Stadtraum begegnet der neue Stadtbaustein mit einem zeitgemäßen und kraftvollen Erscheinungsbild. Die einfache und ruhige Kubatur wird dabei durch prägnante Unterschnitte im Erdgeschoss aufgebrochen, so dass neue Blick- und Wegebeziehungen entstehen und eindeutige Zugänge in die Ladeneinheiten markiert werden. Durch die ungewöhnliche Modellierung der Außenkontur des obersten Geschosses erhält der Baukörper einen prägnanten baulichen Abschluss, der gleichzeitig eine attraktive, südorientierte Dachterrasse einbindet. 

Das ruhige Erscheinungsbild des Gebäudes wird maßgeblich bestimmt durch ein markantes Metallgewebe, das die Kubatur wie eine zweite Haut mit einem ornamentalen Muster umhüllt. Die zehn Zentimeter tiefe, maßgeschneiderte Metallstruktur aus farbig eloxierten Aluminiumblechen nimmt Bezug auf zum Speicherrad im Osnabrücker Stadtwappen und erzeugt gleichzeitig eine prägnante Hülle von hohem Wiedererkennungswert.

....

 
 
 
 

....

Gross floor area: 4,800 m²
Competition: October 2015

 

DOWNLOADable project sheet:

Neumarkt Osnabrück / PDF

 

similar Projects:

Urban Soul Bonn
Forum Mittelrhein Koblenz

..

Bruttogrundfläche: 4.800 m²
Wettbewerb: Oktober 2015



ZUSAMMENFASSUNG ZUM DOWNLOAD:

Neumarkt Osnabrück / PDF

 

Ähnliche Projekte:

Urban Soul Bonn
Forum Mittelrhein Koblenz
....

....

Client: B&L TEB Siebte GmbH & CO.KG
Acquisition: design competition
Architect: Benthem Crouwel GmbH
Project team: M. Sporer, C. Wens, A. Mercade
 

Building services: Bähr Ingenieure GmbH
Structural engineering: WSK Ingenieure GmbH
Fire protection: Kempen & Krause Ingenieure GmbH
Visualisation: Rendertaxi

..

Auftraggeber: B&L TEB Siebte GmbH & CO.KG
Akquise: Realisierungswettbewerb nach RPW 2013
Architekt: Benthem Crouwel GmbH
Projektteam: M. Sporer, C. Wens, A. Mercade

TGA: Bähr Ingenieure GmbH
Statik: WSK Ingenieure GmbH
Brandschutz: Kempen & Krause Ingenieure GmbH
Visualisierung: Rendertaxi

....

 
EN
DE