....Rhine Tower Düsseldorf..Rheinturm Düsseldorf....

 
 
1_Aufmacher_Rheinturm_Duesseldorf_CROSS-Architecture.jpg
 
 

....

Neues Bindeglied zwischen Medienhafen und Rheinpromenade

Die Figur leitet sich aus der Reaktion auf den umgebenden Stadtraum ab. Auf einem Sockel als Erweiterung des Bürgerpark bis zum Yachthafen sitzt ein U-förmiger Baukörper, der sich in Richtung Stadt und Bürgerpark geschossweise abstaffelt. Die großen Ausschnitte des Baukörpers an den beiden Außenecken lösen den Körper scheinbar auf. Sie dienen der Freihaltung der Kaltluftströme vom Rhein und der Verbindung der Freiräume durch klare Wegebeziehungen. Gleichzeitig bieten sie gerahmte Ein- und Ausblicke zwischen Bürgerpark und Rheinpark.

....

 
 
 
 
 
 
 
7_Rheinturm_Duesseldorf_CROSS-Architecture.jpg
 
 
 
 
 
 

 

Freiraum

Rheinuferpromenade und Medienhafen werden verknüpft und der Bürgerpark bis zum Rhein erweitert. Der verlängerte Gebäudesockel ist Trittstein für die Anwohner und wird zur Verteilerebene auf dem Weg zum Rhein, zum Medienhafen oder zur Uferpromenade. Das Hafenbecken wird als schwimmender Park inszeniert. Zwischenniveaus, Rampen und Treppen machen das Becken zugänglich, ein Beachclub rundet das Angebot ab. Schwimmende Pontons, durch Brücken miteinander verbunden, bieten Sport- und Freizeitnutzungen - Beach, Volleyballfelder, Basketball, Trainingsflächen, Bars: die neuen Hafengärten!

 

 

 
 
 
 
 
 

Vielfalt

Ziel ist es, einen vielfältigen Nutzungsmix sowie eine hohe Flexibilität und Differenzierung bei den angebotenen Wohnungstypen zu schaffen. Gastronomie, Galerien, Studios, Shops und Co-Working Spaces in den unteren Etagen bieten attraktive Angebote und sorgen für Frequenz. Darüber entwickeln sich die Wohngeschosse mit Kleinstappartements, klassischen 3- und 4-Zimmer-Wohnungen, Maisonetttypen und Lofts. Potentielle Nutzer sind damit Single-Haushalte, Studenten, Familien, Ältere und Paare. Gemeinschaftsflächen für die Bewohner werden auf den Geschossen integriert und erweitern das Angebot. Alle Wohnungen verfügen über einen attraktiven privaten Freiraum in Form von Loggien, Terrassen oder Balkonen. Gemeinschaftlich genutzte Terrassen runden das Angebot ab.

 

 
 
 
 
 
 

....
Client: Gentes Gruppe, Düsseldorf
Acquisition:
Architect: Cross Architecture
Project Team: M. Sporer, C. Wens, T. Hasani, D. Saez
Use: Mixed
Landscape Architect: Greenbox Landschaftsarchitekten, Köln
Building Services: WSK Ingenieure GmbH, Düsseldorf
Visualisation: Rendertaxi, Aachen

..

Auftraggeber: Gentes Gruppe, Düsseldorf
Akquise: Bieterverfahren “Wohnen am Turm”, Düsseldorf
Architekt: Cross Architecture
Projektteam: M. Sporer, C. Wens, T. Hasani, D. Saez
Nutzung: Mixed Use
Freiraumplanung: Greenbox Landschaftsarchitekten, Köln
Tragwerkplanung: WSK Ingenieure GmbH, Düsseldorf
Visualisierung: Rendertaxi, Aachen

....

Concept study: January 2017
 



DOWNLOADable project sheet:

Rheinturm Düsseldorf / PDF

 

similar Projects:

Vertical Villas

Railway Triangle Berlin

..

Konzeptstudie: Januar 2017



ZUSAMMENFASSUNG ZUM DOWNLOAD:

Rhine Tower Düsseldorf / PDF

 

Ähnliche Projekte:

Vertical Villas

Gleisdreieck Berlin

....

 
EN
DE